Psychologische Beratung

Jeder Mensch hat Kompetenzen und Ressourcen, auf die er zurückgreifen kann, um die Aufgaben, die das Leben stellt, zu lösen.

 

Manchmal aber gerät das Leben so aus dem Gleichgewicht durch z. B. fortwährende Überlastung, Beziehungskrisen oder Erziehungsschwierigkeiten, dass die bisherigen Lösungsstrategien nicht mehr funktionieren. So kann es passieren, dass Selbstzweifel, Wut, Ärger, Versagensgefühle und dauerhafte Niedergeschlagenheit entstehen. Erkrankungen der Seele und des Körpers werden deutlich und brauchen Aufmerksamkeit, damit sie heilen können.

 

Es ist klug, sich professionelle Hilfe zu suchen, sobald der Wunsch entsteht, „etwas“ müsse sich ändern im eigenen Leben. Das Leiden unter der täglichen Belastung ist ein Anlass, der Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung ein weiterer. Mit einer empathischen Begleitung lassen sich leichter ungewohnte Gedanken denken und neue Handlungsmöglichkeiten ausprobieren.

 

Mein Ansatz ist in der Systemischen Beratung begründet, die davon ausgeht, dass die Mitglieder eines Systems (z.B. Familie) sich gegenseitig beeinflussen. Bewegt sich ein Mitglied, bewegen sich die anderen in Reaktion darauf.

Mit Hilfe von Fragen lassen sich unterschiedliche Sichtweisen auf Probleme erkennen. Verschiedene Möglichkeiten ergeben sich, die klärend und lösend wirken.

 

Viele Menschen tragen unbearbeitete Konflikte oder sehr belastende Erinnerungen in sich, die mit Unterstützung durch EMDR (ein Verfahren, welches aus der Behandlung mit traumatisierten Menschen kommt) große Erleichterung erfahren.

 

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ (Albert Einstein)

Gruppentherapie

Die Zusammenkunft mehrerer Menschen in einer Gruppe zwecks Veränderung ihrer teils sehr belastenden Symptome hat mittlerweile eine 100jährige Tradition. In dieser Zeit wurde vieles ausprobiert und weiterentwickelt.

 

Mittlerweile hat die Psychotherapieforschung herausgefunden, dass eine Gruppentherapie mindestens genauso gute Wirkung zeigt wie eine Einzeltherapie, bei einem Viertel der KlientInnen sogar bedeutend bessere. Immer ist sie die kostengünstigere Variante.

 

Neue Überblicksforschung zeigt, dass Menschen generell in einer Therapie schneller und nachhaltiger nicht nur z.B. ihre Angst vor bestimmten Situationen bewältigen, sondern auch ihre Tendenz zur Ängstlichkeit im Allgemeinen.

Gruppentherapie bietet Hilfe bei psychischen Schwierigkeiten, z.B. bei Ängsten, Depressionen, Burn-Out, Traumafolgen, Zwängen, Schmerzen, psychosomatischen Erkrankungen und vielem mehr. Auch eine Unzufriedenheit mit der jeweiligen Lebenssituation oder ein Erleben des Immer-Gleichen kann eine Motivation sein, eine Gruppentherapie zu beginnen.

 

Beginnend im September 2019 biete ich mit meiner Kollegin Petra Maria Pinger die Möglichkeit zur Teilnahme an regelmäßigen gruppentherapeutischen Sitzungen in meiner Praxis.

 

Mehr erfahren Sie unter www.gruppentherapie-in-bonn.de

 

Aktuelles

Hier finden Sie mich

Naturheilpraxis
Ulrike Spree
Messerschmittstr. 7
53125 Bonn

Kontakt / Datenschutz

Datenschutz

 

Rufen Sie mich einfach an

0228 90936290

oder senden Sie mir eine E-Mail, siehe im Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Naturheilkunde